Häufige Fragen

Oft entstehen im Vorfeld Fragen. Gern beantworte ich Ihnen diese.

Für alle hier noch nicht erfassten Fragen stehe ich Ihnen gern Rede und Antwort.

 

"Warum sind Ausbildungen und Fortbildungen in dieser Branche wichtig"?

Um Schäden zu vermeiden! Die richtige Auswahl zu treffen bei Anwendungen, Wirkungsweise und Verträglichkeiten von Reinigungs- und Pflegemitteln auf Oberflächen und Materialien. - siehe Schadensbilder!

 

"Kennt sich das Housekeeping - Team mit Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz aus"?

Ja, alle Arbeitnehmerinnen sind über grundlegende Gefahren für die Sicherheit und Gesundheit sowie Belastungen bei ihrer Arbeit unterwiesen. Diese Unterweisung wird einmal jährlich wiederholt. Zusätzlich gelten einheitliche Firmenkleidung nebst Sicherheitsschuhe zu jedem Einsatz als selbstverständlich.

 

"Welche Vorteile und Einsparungen bringt Housekeeping mit"?

Durch gezieltes, strukturiertes und geschultes Arbeiten benötigen wir deutlich weniger Zeit als ungeschultes Personal.

 

"Unsere Nachbarn haben auch eine Haushaltshilfe und bezahlen deutlich weniger, aus welchem Grund"?

Viele Haushaltshilfen werden illegal beschäftigt, ohne dass der Kunde weiß, dass es sich hier um Schwarzarbeit handelt. Dieses kann von der Steuerfahndung aufgedeckt werden und bis zu 5000,00 € Geldbuße bedeuten. Bei einem Unfall oder für Schäden kommt keine Versicherung auf.

 

"Bekommen wir eine Rechnung?"

Ja, mit Umsatzsteuer. Diese wird separat ausgewiesen.

 

"Kann ich alle Dienstleistungen steuerlich absetzen?"

Ja, 20% der jährlichen Aufwendungen, bis max. 4000 Euro.

 

"Wie vertrauenswürdig ist Housekeeping und ist die Firma versichert?"

Ja, alle Mitarbeiterinnen sind unfall-, haftpflicht- und rentenversichert. In deren Personalakte befinden sich ebenfalls ein polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitsattest, Verschwiegenheitspflicht sowie die Unterweisung für Gesundheits- und Umweltschutz.

 

"Welche Mitarbeiterin kommt zu mir zum Einsatz?"

Alle Objekte werden von der Firmeninhaberin "Tanja Ebinger-Pätzmann" oder einer Objektleitung und einer zusätzlichen Hauswirtschaftsgehilfin betreut. Daher arbeitet die Firma hauptsächlich als Team.

 

"Warum arbeitet und erscheint Housekeeing als Team?"

1. Um die Fremdbelästigung möglichst gering zu halten

2. Es ist wichtig, dass mehrere Mitarbeiterinnen in verschiedenen Objekten einsteigen, so dass bei Urlaubs- und Krankheitsgründen ein reibungsloser Ablauf stattfinden kann. 

 

"Wer stellt das Reinigungsmaterial?"

Mikrofasertücher, Reinigungsmittel, Staubsauger inkl. Beutel, einen Wischer inkl. Bezug, einen Eimer und einen Staubmagneten (Swiffer) gehören zur Grundausstattung und werden aus hygienischen Gründen nur vom Kunden gestellt. 

 

" Wo werden die Hausschlüssel aufbewahrt?"

Die Schlüssel vom jeweiligen Objekt werden nummeriert und gesondert bei der Firma Housekeeping bis zum nächsten Einsatz hinterlegt.